Neuer Raum für altes Brauchtum

Depot- und Ausstellungsräume für das MASKEUM

Int. Masken- und alpenländisches Perchtenmuseum

Große Projekte brauchen Ihre Unterstützung

Derzeit entstehen die neuen Depot- und Ausstellungsräume für die Perchten im Nordflügel der örtlichen Schule in der Münchner Straße.

Sie werden den Namen MASKEUM tragen.

Damit erhält der seit dem Jahre 1954 in Kirchseeon gelebte Perchtenbrauch eine Heimat mit einer Museums-Gesamtfläche von etwa 260 m².

Diese neuen Räume sollen als Begegnungsstätte für Jung und Alt dienen. Im MASKEUM werden die wertvollen Masken mit samt den dazugehörigen Gewänder und der vielen verschiedenen Ausrüstung gelagert, Besucher informiert und auch immer wieder Veranstaltungen durchgeführt.

Heimatliches Brauchtum braucht Schutz und Raum

Bitte unterstützen Sie das Projekt "MASKEUM"durch Ihre wohlwollende Spende.

mehr

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Perschten-Stiftung Kirchseeon